Mein Praktikum

bei der Deutschen Welle


Mein Praktikum ging vom 11.3.2013 bis zum 22.3.2013

Tag 1:Als ich um 9:00 Uhr ankam, wusste ich nicht, wo ich hingehen soll,denn die Frau die für mich zustänig war wollte mich nochmal anrufen aber sie hat das vergessen. Ich konnte sie glückerweise finden und sie hat mir gesagt wo ich hingehen soll, also ging ich zur Dispositon da war eine Frau, die mir ein Wochenplan gegeben hat.

Ich ging also zu den Mediengestalter. Die Frau war nett, sie hat mir alles gezeigt. Ich ging aber wenig später in den Schneideraum, da war ein Mann, der auch nett war, ich war den ganzen Tag bei ihm. Ich konnte um 15:00 Uhr gehen.

Tag 2:Ich musste heute von 10:00 -16:00 Uhr dort bleiben, ich konnte ins Studio gehen, da war ein Azubi der mir alles gezeigt hat. Der Tag war lang für mich. Ich habe heute selber ein Viedo angefangen zu schneiden.

Tag 3:Um 9:00 Uhr war ich wieder bei einer Mediengestalterin, es war langweilig, aber ich konnte am Ende mein Viedo aber weiter bearbeiten.

Tag 4:Ich war wieder bei der Frau, es war auch ein Mann da, ich konnte geschnittete Sendungen angucken.

Tag 5:Ich war bei einer jungen Frau. Sie hat mir schon Sachen vorbereitet, es waren auch Formel-1 Viedos dabei , die habe ich genommen. Ich habe das Material geschnitten. Am Ende war alles zusammenhängend. Ich war auf die Arbeit stolz.

Das war meine erste Woche, die war seher schön.

Tag 8:Ich konnte bei Dreharbeiten zugucken.

Tag 9:Ich war heute erst um 13:00 Uhr da, ich konnte bei den Kamerarmännern zugucken.Ich konnte um 15:00 uhr gehen.

Tag 10: Ich war heute um 9:00 Uhr da, aber ich hätte erst um 13:00 Uhr da sein müssen. ich konnte aber um 13:00 uhr gehen.

Tag 11: Ich war heute bei Ausehendreharbeiten dabei. Ich fuhr mit den Leuten zum Rathaus Charlottenburg. Ich habe viele Leute kennengelernt auch den Bürgermeister von Charlottenburg, ich konnte um 11:00 nach Hause gehen.

Tag 12: Mir war heute früh schlecht, aber meine Eltern ließen mich nicht zuhause, also fuhr ich hin als ich ankam sagte ich Bescheid. Ich habe noch ein Geschenk bekommen.

Alles im allem war das ein schönes Praktikum.

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!